Elenas Schreibwutergebnisse  
 
  Meine Geschichten 17.08.2017 23:22 (UTC)
   
 

Wie auf der Hauptseite schon erwähnt, dient diese Homepage hauptsächlich dafür, dass ich hier ein paar Auszüge aus meinen vier Büchern einstelle. Ich habe noch keines davon veröffentlicht, da sie leider alle noch nicht vollständig fertig sind, obwohl ich bei "Hinter den Kulissen" kurz davor stehe.

Mit dem Schreiben in Form von richtigen Geschichten habe ich im November des vergangenen Jahres begonnen, mit Hinter den Kulissen und seit dieser Zeit bin ich eigentlich ständig am Schreiben wenn mich die Muse geküsst hat oder ich Zeit dafür habe.

Ich hatte immer diese seltsame Angewohnheit, dass ich ständig mit den Gedanken in andere Welten abdrifte und mir verschiedene Sachen vorstelle. Natürlich beginnt eine Geschichte immer im Kopf, aber bei mir war es wirklich fast schon zwanghaft. Irgendwann habe ich mir gedacht, dass mein Kopf inzwischen so überladen ist, dass ich es mal aufschreiben sollte.

Geschichten und Bücher haben mich schon seit jeher fasziniert. Die "Lust" zu schreiben kam bei mir eigentlich schon sehr fürh. Wie bei den Meisten, hat es auch bei mir mit schlichten Aufsätzen in der Schule angefangen. Ich hatte einfach Spaß mich auszudrücken und es später nachlesen zu können. Mit meiner damals besten Freundin, hatte ich dann auch die abnorme Idee, mit ihr zusammen ein Buch zu schreiben. Heute lache ich mich zum Teil kaputt darüber. Was wollen schon zwei Mädchen im zarten Alter von vielleicht 9 Jahren, besonderes zu Papier bringen?! Wir haben aber diesen Wahnsinn gewagt und begonnen mit einer Geschichte. Das Ganze lief nur per Handschrift ab, weder Computer noch Schreibmaschine wurde von uns benutzt. Ich kann heute gar nicht sagen, ob die paar Seiten, die wir zusammengetragen haben (müssen wohl um die 40 gewesen sein) heute noch existieren. Ich glaube aber, sie sind bei Renovierungsarbeit, vom Zimmer meiner Freundin, verloren gegangen. Ob das nun ein Segen oder ein Fluch gewesen ist, werde ich wohl niemals sagen können.

Zurück in die "Gegenwart", vielmehr in die Zeit von Oktober/November letzten Jahres: Urlaub mit meinen Eltern in Teneriffa. Da würde jetzt jeder ins Schwärmen kommen und ich kann nicht bestreiten, dass es wirklich eine wunderschöne Insel ist. Aber wenn man es gewohnt ist, dass man den Bruder immer dabei hat (auch wenn man sich mit dem ständig in den Haaren hat), dann wird einem extrem schnell langweilig. Jedenfalls mir, denn ich kann maximal zwei Tage faulenzend in der Sonne liegen oder im Meer schwimmen. Auf dem Hinflug hatte ich schon absurde Gedanken, um mir die Zeit zu vertreiben. Eine Angewohnheit, von der ich nicht sagen kann, wann sie das erste Mal aufgetreten ist. Jedenfalls hab ich mir versucht zu überlegen, wie wohl berühmte Menschen es schaffen in den Urlaub zu reisen, ohne das die Paparazzo hinter einem her sind. Irgendwie hat mich dieser Gedanke gefesselt und die Rohform von "Hinter den Kulissen" entstand. Natürlich war dies eine sehr weit hergeholte Fassung von dem, was es heute ist, aber es war ein Anfang. Später macht man sich dann ausführlichere Gedanken und überlegt sich Zusammenhänge. Schließlich kam ich nach einer Woche, einem 5Stundenflug und einem geschundenen Magen vom miesen Flugzeugessen, wieder zu hause an. Das erste, was ich getan habe? Ich hab mich an meinen PC gesetzt und einfach drauf losgeschrieben. Den ersten Satz von "Hinter den Kulissen" hab ich mir übrigens schon auf Teneriffa im Hotelzimmer ausgedacht. Ich lag Nachts da und habe gelesen, bis ich totmüde war und endlich schlafen wollte. Aber es war so entsetzlich heiß, dass ich es einfach nicht konnte. Mein Bett stand an der Balkontür im Wohnbereich des Hotelzimmers und obwohl kühle Nachtluft hineinwehte, war es doch entsetzlich heiß. Manchmal ist es schon erstaunlich, wie man auf den Einstieg in eine Geschichte kommt *lach*

Ich entschuldige mich hier auch dafür, dass zum Teil die Schrift bei den meisten Auszügen unterschiedlich groß ist, aber irgendwie ließ es sich nicht anders machen.


Jetzt wünsche ich viel Spaß mit meinen "Leseproben" und werde vielleicht nochmal ein paar Updates machen irgendwann. Kommt vielleicht darauf an, ob jemand überhaupt was von mir lesen will.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung
Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=